Was erwartet dich auf bfame.org?

  • Alle Spiele kostenlos und online spielen
  • Ohne Anmeldung und ohne Downloads
  • Keine versteckte Kosten
  • Alle Spiele sind auf sicheren Inhalt geprüft
  • Kleine Spielauswahl aus den besten und beliebtesten klassischen Spielen

Welche Spiele gibt es auf bfame.org?

Folgende Kategorien findest du auf unsere Website:

  1. Karten Spiele: Spider Solitaire, Spider Solitaire 2, Algerian Solitaire
  2. Bubble Spiele: Bubble Hit, Bubble Shooter 3, Woobies
  3. Match-3 Spiele: Treasures of the Mystic Sea, 1001 Arabian Nights, Jewel Quest
  4. Blöcke Löschen Spiele: Gold Strike
  5. Mahjong Spiele: Mahjong Shanghai, Mahjong Alchemy, Mahjong Link, Mahjong Chain, Butterfly Kyodai, Mahjong Tower
  6. Denkspiele: Mühle, Dame, Scrabble

1. Kartenspiele

Kartenspiele gehören nur zum Teil zu den strategischen Denkspielen, weil hier das Element Glück immer wieder die Grundstruktur des abstrakten Spiels durchdringt.

Die Zufälle, die daraus entstehen, sowie die Mischung aus Glück und Selbstbestimmung machen das Spiel dynamischer und spannender, weil der Spieler nur teilweise über sein Sieg bestimmen kann. Aus diesem Grund wurden die Kartenspiele im Laufe der Jahre einer eigenen Kategorie zugeordnet und nicht den Puzzlespielen untergeordnet.

Während bei den absolut abstrakten Denkspielen wie Schach der Talent des Spielers alleine zählt, kann ein Spieler, der nicht ganz so gut spielt, ein Kartenspiel mit etwas Glück durchaus gewinnen.

Im Gegensatz zu Würfel- oder Lotteriespielen gelten Kartenspiele nur bedingt als Glücksspiele, da der Ausgang des Spiels nicht nur vom Zufall, sondern auch von der Strategie und Weitsicht des Spielers abhängt, während beim Würfelspiel nur der Zufall über Gewinn oder Verlust entscheidet.

Empfehlungen von Solitär Spiele

Spider Solitär ist ein sehr klassisches Kartenspiel von Microsoft Windows mit dem Ziel die Karten absteigend beginnend mit dem König bis runter zum Ass nach Farbe zu sortieren. Während man sortiert darf zwischengelagert werden. Dabei legt man immer eine Karte, die um 1 niedriger ist auf eine Karte, die um 1 höher ist. Verschoben kann man immer nur eine einzelne Karte.

Spider Solitaire 2 funktioniert nach dem selben Prinzip wie Spider Solitär nur dass man nicht mit 104 Karten und 4 Farben spielt, sondern nur mit einer Pic-Farbe, die man in absteigender Reihenfolge bringen muss.

Algerian Solitaire ist ein Kartenspiel, bei dem man ebenfalls mit einem doppelten Kartensatz von 104 Karten und 4 Farben spielt. Was hier anders ist, ist dass die Karten zur Hälfte in absteigender Reihenfolge und zur Hälfte in aufsteigender Reihenfolge sortieren muss. Neu ist außerdem, dass selbst bei der Zwischenablage, nur Karten mit in der selben Farbe aufeinander abgelegt werden muss.

Vorteile von Kartenspielen

Im Vergleich zu Brettspielen haben Kartenspiele viele Vorteile: Kartenspiele sind klein und handlich. Man kann sie überall mitnehmen. Sie passen in jede Hosentasche. Es gibt sehr viele verschiedene Spiele mit Karten, die man alleine oder mit mehreren Spielern spielen kann. Das bedeutet zugleich, dass bei einer Reise oder bei einem Treffen mehrere Personen die Zeit mit Spaß überbrückt werden kann. Die Spielregeln jeder einzelne Kartenspiele sind schnell erlernbar, sodass wirklich jeder Spieler mitspielen kann.

Kartenspiele fördern zudem die strategische und analytische Fähigkeit, die Weitsicht, die Konzentration, das Gedächtnis und die Vorstellungskraft. Echte Spielkarten verbessern außerdem die kognitive Fähigkeiten.

Ursprung der Spielkarten

Die Spielkarten haben ihren Wurzel in Ostasien, wo die Kartenproduktion früher als in Europa begann. Die ersten Spielkarten stammen aus dem 12. Jahrhundert und man fand sie in Korea und China. Allerdings ist bis heute nicht gewiss, welche Spiele mit diesen Karten damals gespielt wurden.

Abbildungen aus früheren Zeiten zeigen jedoch, dass die frühen Karten gefaltet und nicht gefächert wurden. Deshalb denken Experten, dass die ersten Spiele höchst wahrscheinlich Glücksspiele und keine kombinierten Glücks- und Strategiespiele wie wir sie heute kennen, waren.

Wie Sie sehen können sind Spielkarten keine neue Erfindung aus der modernen Zeit, sondern haben ihren Ursprung aus sehr alten Zeiten. Dennoch sind sie bis heute immer noch beliebt und werden für verschiedene Zwecke eingesetzt. Sie schaffen Unterhaltung, bringen Spaß und Fröhlichkeit und für manche Gläubige haben die Karten auch magische Kräfte, die Zukunft vorher sagen können.

Glücksspiele mit Karten

Glücksspiele gibt es in vielen Varianten wie etwa Roulette, Münz-Werfen, Würfelbrettspielen oder Lotteriespielen. Eine Vielzahl der Glücksspiele allerdings befinden sich in der Welt der Karten. Dazu gehören erstens Casino Spiele wie Black Jack und Poker und zweitens privat organisierte Glücksspiele oder Hallenspiele wie beispielsweise Romme, Schwimmen oder Skat. Mit Solitaire Kartenspielen wird in der Regel nicht um Geld gespielt.

Bei den Glücksspielen spielt das Können des Spielers nur zum geringen Teil eine Rolle für den Sieg. Wichtiger ist die richtige Karte, die der Spieler zufällig erhält.

Sowohl im privaten Umfeld als auch in der Öffentlichkeit haben Kartenspiele eine große Spaßfaktor

Bubble Spiele

Spielprinzip

Bubble Spiele gibt es bis jetzt nur in digitaler Form. In diesen Spielen geht es immer wieder darum, ein Bubble auf eine Gruppe von mindestens 2 andere Bubbles der gleichen Farbe zu schießen, damit die Bubbles vom Spielfeld verschwinden. In diesem Fall sprechen wir von einem Treffer oder einem Match, wie es im Englischen oft gesagt wird.

Nachdem eine bestimmten Anzahl an Bubbles geschossen wurden, kommen von oben weitere Bubbles hinzu und drücken die alte Bubbles nach unten, bis sie irgendwann das Spielfeldende berühren. Ihre Aufgabe ist es, zu verhindern, dass auch nur eine einzige Bubble den unteren Spielfeldrand berührt, indem Sie rechtzeitig alle Bubbles abschießen.

Empfehlung von Bubble Games

Bubble Hit kommt mit einer sehr angenehmen, frischen Spieldesign. 6 verschieden farbige Bubbles erscheinen auf einem blauen Hintergrund. Die Bubbles sind klein und bunt verteilt, sodass es schwieriger ist, mehrer Bubbles auf einmal abzuschießen.

Bubble Shooter 3 kommt mit sehr wenigen Bubble farben, nämlich nur die Farben grün, rot und blau. Die Bubbles sid größer als üblich. Umso mehr Spaß macht es aber, wenn mehrere Bubbles mit nur einem einzigen Schuss beseitigt werden können. Außerdem multipliziert sich die Punktzahl um ein Vielfaches, je mehr Bubbles ma abschießt.

Woobies sind ganz niedliche pelzige Knäuel mit Riesenaugen. Sie sind gefangen und müssen von nach dem Spielprinzip der Bubble Spiele befreit werden. Im Laufe des Spiels kommen noch Special-Woobies hinzu wie z.B. die Bombenwoobies, die alle Woobies entfernen können, sobald diese mit ihnen in Berührung kommen.

Die Entstehung der Bubble Spiele

Die Inspiration für die Bubbles Spiele kam von dem Spiel Bubble Bobble, ein Arcade-Spiel von Taito aus dem Jahr 1986. Bubble Bobble selbst ist aber kein Bubble Spiel im klassischen Sinne, sondern ein Jump-n-Run-Spiel bei dem die Drachenbrüder Bubby und Bobby in Blasendrachen Bub und Bob verwandelt wurden. Um diesen Fluch zu beenden müssen die Brüder den Baron Von Blubba besiegen. In diesem Zustand können die Brüder Blasen spucken und ihre Gegner einhüllen.

1994 brachte Taito ein weiteres Spiel raus, in dem die Hauptcharaktere sowie das Themenwelt aus Bubble Bobble wieder aufgenommen wurde. Es war das Spiel Puzzle Bobble. Doch das Spielunternehmen Taito verabschiedet sich von den Jump-n-Run Genre und entwickelte ein neues Spielmechnismus, bei dem die Brüder Runde für Runde eine farbige Bubble nach oben schießen muss, die zerplatzt, wenn sie auf mindestens 2 andere Bubbles der gleichen Farbe trifft. Damit begann auch die Geburtsstunde der Bubbles Spiele, so wie wir ihn heute kennen. In den weiteren Spielen wurden für einen größeren Spielspaß Power-Ups-Bubbles eingebaut, die spezielle Fähigkeiten besitzen.

Match-3 Spiele

Match-3 Spiele funktionieren so ähnlich wie die Bubbles Spiele. Streng genommen ist der Match-3 ein Überbegriff für alle Spiele, bei dem immer 3 gleiche Elemente, Objekte oder Dinge zusammenkommen und einen Treffer erzeugen. In diesem Sinne sind die Bubble Spiele ein Subgenre der Match-3 Spiele.

Das bekannteste und beliebteste Match-3 Spiel in der Online Game Welt ist das Spielapp Candy Crush Saga von Facebook. Im Spiel werden viele Power-Ups und Special eingebaut, um den Spieler immer bei Stange zu halten. Bis Dezember 2019 existieren schon über 5000 Levels. Das Erfolgsgeheimnis von Candy Crush Saga basiert nämlich daruaf, alle zwei Wochen neue Levels rauszubrigen.

Spielprinzip

Das Spielprinzip von Match-3 Games funktionieren folgendermaßen: Sie müssen in den einzelnen Puzzleabenteuer die Plätze der Dinge, Objekte, Schätze oder was auch immer es in diesem Spiel geht, so austauschen und kombinieren, dass ein Match entsteht, um das nächste Level zu erreichen. Dabei müssen Sie drei oder mehr gleiche Objekte oder Dinge in einer Reihe bringen, damit diese vom Spielfeld verschwinden. Je nach Spiel müssen Sie z.B. eine bestimmte Punktzahl erreichen, bestimmte Dinge sammeln oder gesperrte Spielfelder knacken. Oft werden im Spiel verschiedene Hindernisse aber auch zahlreiche Bonis eingebaut, die den Spielfaktor erhöhen und den Spieler am Ball zu halten.

Empfehlung von Match-3 Spielen

Treasures of the Mystic Sea hat ein Spieldesign, das ein Bisschen an die Siedler von Catan erinnern. Die Spielfelder bestehen aus vielen kleinen gleichseitigen 6-Eckkärtchen, auf denen verschiedene Dinge zu sehen sind. Einige Kärtchen sind gefärbt. Ihre Aufgabe ist es, die markierten Karte zu in normale Karte umzuwandeln.

1001 Arabian Nights ist ein Match-3 Game, bei dem Sie in jedem Level bestimmte Dinge im Spiel sammeln müssen, die benötigt werden, um ein vorgegebenes Bild zu vervollständigen.

In Jewel Quest müssen Sie alle Spielfelder mindestens einmal in einem Match bringen, damit diese sich in Gold verwandeln.

Blöcke Löschen

Blöcke Löschen ist ein Spiel, dass sich aus Match-3 Spielen abgespaltet hat. Im neue Spielprinzip müssen nicht mehr 3 gleiche Objekte zusammenfinden, um einen Match auszulösen, sondern es reicht, wenn 2 Blöcke einer Farbe zusammenliegen. Ebenfalls muss hier auch keine Spielfelder ausgetauscht oder kombiniert werden.

Vielmehr müssen Sie nach gleichfarbige Blöcke im Spielfeld suchen, die bereits beieinander liegen und darauf klicken, damit die Blöcke verschwinden. Die entstandene Lücke wird durch nachrücken der übrigen Blöcke wieder gefüllt und das Suchen beginnt erneut.

Wenn Sie eine bestimmte Punktzahl erreicht haben, kommen Sie zum nächsten Level.

Spielempfehlung

Auf bfame.org haben wir nur Gold Strike als ein Blöcke Spiel in unsere Sammlung aufgenommen. Das Spielprinzip ist wie oben bereits beschrieben. Der Hintergrund dieses Spiels ist das Abenteuer eines Goldgräbers, der in vielen Minen auf Goldsuche geht. Die Goldblöcke erscheinen in verschiedenen Farben. Zu beginn des Spiels steht der Goldgräber mit einer gewissen Abstand zu den Goldblöcken. Um das Gold zu sammeln, muss er deshalb mit einem Wurf nach dem Goldstücken werfen. Die Blöke rücken immer näher bis sie den Goldgräber irgendwann erreichen.

Mahjong Spiele

Auf bfame.org haben wir Mahjong Solitär Spiele mit zwei verschiedenen
Spielregeln aufgenommen.

Die erste Spielregelversion stammt von Mahjong Shanghai, einer der ersten
Mahjong Computer Singlespiel auf dem Markt. Hier müssen die Spieler nach jeweils zwei gleichen Mahjongsteinen suchen, die frei liegen, um diese vom Spielfeld zu räumen. Frei liegt ein Stein, wenn an mindestens einer der
Längskanten kein anderer Stein liegt und wenn keiner anderer Spielstein
teilweise oder ganz auf diesem Stein liegt.

Empfehlung von Online Games mit diesem Spielprinzip: Mahjong Shanghai, Mahjong Alchemy, Mahjong Tower.

Im zweiten Spielregelversion geht es darum, zwei identische Spielsteine zu
finden, die über eine Verbindungslinie miteinander verlinkt werden können,
wobei die Linie gerade ist oder maximal zwei Knicke machen darf.

Empfehlung von Online Games mit diesem Spielprinzip: Mahjong Link, Mahjong Chain, Butterfly Kyodai, Dream Pet Link

Die Geschichte

Das Urspiel

Mahjong Spiele hat seinen Ursprung aus sehr alten Zeiten. Die ersten bewiesenen Aufzeichnungen stammen aus dem 1880er-Jahren. Doch Historiker sind sich ziemlich sicher, dass Mahjong bereits im 15. Jahrhundert in China gespielt wurden. Doch das chinesische Volk sind der Überzeugung, dass Mahjong noch länger existierten, nämlich schon zwischen dem 10. und 11. Jahrhundert und nur mündlich weitergegeben wurden.

Das Urspiel von Mahjong ist grundlegend anders als das Mahjong Computerspiel als Solitär Spiel. Im klassischen Orignialversion spielen 4 Spieler an einem runden Tisch. Das Spielprinzip hat viele Gemeinsamkeiten mit Romme. Die Originalversion wird hauptsächlich in China und Japan gespielt. In Europa und Amerika dagegen wird Mahjong als Solitär Spiel bevorzugt.

Die weltweite Verbreitung

In den 1920er-Jahren durchquerte ein Amerikaner namens Joseph Park Babcock das Land China und lernte auf seiner Reise verschiedene Spielversionen des chinesischen Mahjongspiel kennen, die er in Amerika in einem Regelwerk „Rules for Mah-Jongg“ festhielt. Damit begann der internationale Durchbruch von Mahjong.

Überall auf der Welt wurde die Mahjong Version nach Babcock neu erfunden und verändert, selbst in China, sodass sie sich erheblich vom Originalspiel unterscheiden. Jedes Land passt die Mahjongregeln an ihrer Kutlur an. So entstand ein bunter Vielfalt von Mahjong Spielen.

Die Veränderung als Computer Solitär-Spiel

Als das World Wide Web in Kommen war, haben Spielehersteller das alte chinesische Legespiel als Inspiration für ein neues Patiencespiel genommen. Sie übernahmen die Spielsteine mit den chinesischen Schrift- und Zahlenzeichen, der Spielmechanismus aber unterscheidet sich grundlegend vom Originalen.

Das neue Spiel sollte nämlich ein Spiel für einen Spieler werden. Streng genommen ist das Mahjong-Solitär und das Chinesische Mahjong zwei grundlegend verschiedene Spiele, die bis auf den Spielsteine nichts gemeinsam haben.

Für die Vermarktung ist es außerdem von Vorteil, wenn es sich um ein Jahrtausend altes Gesellschaftsspiel aus dem fernen Osten handeln würde. Deshalb wurde der Name Mahjong beibehalten.

Denkspiele bzw. Brettspiele

Der Zweck von Denkspielen ist es, ein Problem durch logisches Vorgehensweise geschickt zu lösen. Es gibt Spiele, wo die Fähigkeiten des Spieler allein über seinen Sieg entscheidet. Zu solchen Spielen zählen Schach, Dame und Mühle. Dann gibt es einige andere Spiele, wo die Fertigkeiten des Spieler eine entscheidende Rolle spielt, aber das Element Zufall und Glück die strenge Regel auflockert und die rein strategische Struktur durchbricht. Zu solchen Spielen zählt z.B. Scrabble.

Seit Menschengedenken besteht das Bedürfnis zu Spielen und durch die Spiele zu lernen und sich zu verbessern. Hierzu bieten sich vor allem Denkspielen, deren Geschichte über mehrere Jahrtausende zurückreicht. Vor allem ist mit der Erfindung von Schach in erster Linie ein Spiel für die Oberschicht geschaffen worden. Viele Feldherren, Adelige, Politiker und Könige haben damals das Spiel zum Nachdenken und Strategieplanung genutzt. Heute wird Schach von aller Welt gespielt. Es werden in fast jedem Land Schach-Turniere veranstaltet.

Rein strategische Denkspiele

Strenge strategische Denkspiele wie Schach, Dame und Mühle haben eine klare Grundstruktur. Sie bestehen aus einem Spielbrett und Spielsteinen. Alle beteiligten Spieler haben im Idealfall die gleiche Ausgangsposition, die gleichen Bedingungen auf dem Brett und damit auch die gleichen Gewinnchancen. Man spricht hier von einem perfekten Spiel im Gehirnwettbewerb.

Derjenige Spieler, der die Spielsituation am besten durchschaut und richtig bewerten kann, wird das Spiel gewinnen. Bei der Strategieplanung ist es wichtig, dass der Spieler nicht nur seine eigene Position versteht, sondern auch die Strategie des Gegners in ihrer Tiefe immer mit berücksichtigen.

Empfehlung von Spielen mit einer hohen Abstraktionsgrad

Das Schachspiel ist der König aller Denkspielen mit perfekter Information und den meisten möglichen Spielzügen und Figurkonstellationen.

Sehr nahe mit Schach verwandt ist das Spiel Dame. Im Vergleich zu Schach gibt es in Dame viel weniger Zugkombinationen, weniger verschiedene Figuren und weniger Gangmöglichkeiten.

Gespielt wird zwar auf dem Schachbrett, allerdings auf den schwarzen Felder. Es gib nur die normalen Figuren und die Dame. Eine Figur wird zu einer Dame, wenn diese die gegnerische Grundlinie erreicht. Gezogen und geschlagen wird nur diagonal, normale Figuren dürfen nur ein Spielfeld vorwärts gehen, während die Dame beliebig viele Felder weit ziehen darf.

Das zweite perfekte Denkspiel, welches Sie auf bfame.org spielen können ist das Spiel Mühle. Die Zugkombinationen von Mühle fällt noch geringer aus als bei Dame, dennoch ist dieses Spiel empfehlenswert zur Gehirntraining. Wenn jeder Spieler keinen Fehler macht, müsste Mühle in einem Unentschieden enden.

In der Praxis ist es aber nicht so, denn es wird meistens immer einen Spieler geben, der seinen Zug nicht richtig kalkuliert und einen Fehler macht, sodass ein Gewinner aus dem Spiel hervorgeht.

Mühle wird in drei Phasen gespielt: Die Setzphase, wo die Spielfiguren erst in das Spielfeld gebracht werden, die Ziehphase, wo die Spielfiguren von einem Knotenpunkt zum nächsten ziehen muss und die Sprungphase, in der ein Spieler nur noch 3 Spielsteine besitzt und auf einen beliebigen, freien Knotenpunkt springen darf.

Strategische Denkspiele mit Zufallsprinzip

Um das Spiel etwas aufzulockern und dynamischer zu gestalten werden in einigen Spielen die Elemente Glück ins Spiel gebracht, wie wir es z.B. bei Scrabble finden. Die Spielsteine werden dem Spielern zufällig zugeteilt, mit denen die Spieler sinnvolle Wörter bilden müssen. Das Austeilen von Spielsteinen ist ein unvorhersehbares Element des Zufalls, das die Abstraktion der strategischen Denkspiele aufweichen soll. Durch dieses Zufallsprinzip entsteht im Spiel eine gute Kombination aus Glück und Intelligenz.

Spielempfehlung für Denkspiele mit Glückselement

Im Spiel Scrabble müssen die Spieler aus gegebenen Buchstaben sinnvolle Wörter mit einer Länge von maximal 5 Buchstaben bilden. Ein neues Wort muss immer mindestens an einem Buchstaben der auf dem Spielfeld bestehenden Wörter angrenzen.

Das Anhängen von Buchstaben an einem existierenden Wort ist ebenfalls erlaubt. Beispiel: Sie hängen an das Wort „bunt“ noch ein „e“ ran. Jeder Buchstabe hat einen bestimmten Wert. Legt man diese Buchstaben auf ein Bonusfeld, kann sich entweder der Wert der Buchstabe vervielfachen oder der Wert des gesamten Wortes vervielfachen.

Gewonnen hat der Spieler mit der meisten Punktzahl.

Schlusswort

Wir bieten auf dieser Seite nur eine kleine und begrenzte Zahl an Spiele an, weil wir das Ziel verfolgen, ein kleines Spielportal mit den bekanntesten klassischen Online Spiele zu bleiben. Diese Spiele wurden so gewählt, dass jede Altersgruppe sie spielen kann. Dabei müssen wir die älteren Generationen miteinbeziehen, die nicht mit Tetris oder Bombenman aufgewachsen sind, sondern eher eine Solitär-Kartenspiel-Generation sind. Deshalb finden Sie bei uns wirklich nur die ganz klassischen Spiele. Wir hoffen, dass auch Sie bei uns Spaß haben, die eher zu den jüngeren Gruppe gehören. Diese Gruppe können beispielsweise die Match-3 Spiele oder Mahjong Spiele spielen.

Viel Spaß auf bfame.org!