Über Mahjong Alchemy

Mahjong Alchemy ist ein Solitärspiel für einen Spieler, das auf das Legespiel Mahjong Shanghai basiert, welches wiederum ausgehend vom chinesischen Spiel Májiàng weiterentwickelt wurde. Das Spiel Májiàng gibt es vor über 150 Jahren und ist heute noch sehr beliebt in Fernost wie z.B. China und Japan. Dort werden extra Mahjong Spielhäuser errichtet, wo Menschen sich vor allem zu Abendstunde und am Wochenende treffen.

Vor etwa 100 Jahren durchreiste eines Tages ein Amerikaner namens Joseph Babcook das Land China und kam zum ersten Mal mit dem Spiel in Kontakt. Er war von Májiàng begeistert und brachte das Spiel mit nach Amerika. Dort schrieb er in einem Regelwerk die Regeln von Májiàng auf, die auf verschiedene Variante basieren, welche er in China kennen lernen durfte. Gleichzeitig ließt er das Spiel unter den Namen Mah-Jongg patentieren. Über diesen Weg fand Mahjong weltweiten Bekanntheitsgrad. Jedes Land änderte die Regel noch mal etwas um, damit sie zu ihrem Kultur passte.

Im Zeitalter der Digitalisierung erfuhr Mahjong eine weitere entscheidende Restrukturierung und es entstand das Mahjong Solitär für den Single Player. Das neue Mahjongspiel hat nur noch die Spielsteine mit dem Original gemeinsam. Das Spielprinzip hat sich grundlegend geändert.

In neueren Spielen wurden die traditionellen Steine nicht mehr verwendet. Stattdessen geben die Spieldesigner den Mahjong-Steinen neue Muster, wie in der Mahjong-Alchemie zu sehen ist.

Spielanleitung

Ziel des Spiels: Entfernen Sie innerhalb von 15 Minuten alle Figuren vom Brett, um das Spiel zu gewinnen.

Wie werden die Spielsteine entfernt?

Mahjong-Kacheln sind in Form eines alchemistischen Symbols aufgebaut. Der Spieler muss alle Spielsteine paarweise vom Tisch entfernen.

Ein Mahjongstein darf nur dann entfernt werden, wenn es nicht teilweise oder vollständig von einem anderen Mahjongstein bedeckt ist und wenn es nach links oder rechts frei liegt.

Verwendung des Spielmenüs

Wenn Sie die Spielansicht ändern möchten, gehen Sie zu „Menü“ und dann zu „Vorderansicht“ oder „Perspektivische Ansicht“. In der Vorderansicht sieht man die Spielsteine von oben und alles sieht klar und scharf aus. In perspektivischer Ansicht sehen Sie die Kacheln von der Seite. Diese Ansicht ist nicht so übersichtlich wie die Frontansicht, aber die Spielsteine sehen realistischer aus.

Tipps zum Spielen

Entfernen Sie die Mahjong-Steine vom Brett, so dass jeder Stapel ungefähr die gleiche Anzahl an Steinen hat. Mit jedem Stein, den Sie entfernen, müssen Sie neue aufdecken. Auf diese Weise werden Sie das Spiel mit einer höheren Wahrscheinlichkeit gewinnen.

Weitere Spielempfehlungen

Ab Mitte der 1980er Jahre wurde Mahjong Solitaire als Computerspiel unter dem Namen „Shanghai“ populär. Aber viele Leute verwechselten das Spiel mit der Stadt, so dass der Name in Mahjong Shanghai geändert wurde. Sie können dieses Spiel auch hier spielen. Ein weiteres Spiel, das auf Mahjong Shanghai basiert, ist der Mahjong Tower. Hier werden Mahjongsteine zu hohen Türmen gestapelt. Da die Mahjong-Alchemie und der Mahjong-Turm Klone von Mahjong Shanghai sind, können Sie die Mahjong-Steine bei allen drei Spielen auf die gleiche Weise entnehmen.

Mahjong Alchemy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.