Um was geht es in Spider Solitär?

Spider Solitär ist ein Kartenspiel für eine Person mit dem Ziel, die Karten in einer bestimmten Reihenfolge und nach Farbe zu sortieren. Das Spiel wir mit einer doppelten Kartensatz von 104 Karten gespielt.

Spielanleitung

Ziel: Sortieren Sie alle 104 Spielkarten in absteigender Reihenfolge und nach der richtigen Farbe. Der König ist in diesem Spiel die höchste Karte und das Ass die niedrigste Karte. Es gibt die Farben Pic, Herz, Kreuz und Karo.

Spielablauf

1. Versuchen Sie alle Karten aufzudecken

Auf dem Spielfeld sehen sie aufgedeckte und verdeckte Karten. Versuchen Sie zunächst möglichst alle Karten aufzudecken, um eine gute Übersicht zu bekommen. Immer wenn keine Karte auf einer verdeckten Karte liegt, wird die verdeckte Karte automatisch aufgedeckt.

2. Wie lagern Sie die Karten zwischendurch ab?

Wenn Sie eine Karte noch nicht endgültig nach Farbe und Wert ablegen wollen, so können Sie die Karte zu einem Stapel zwischenlagern, um diese später wieder aufzulösen. Für die Zwischenlagerung müssen Sie nur beachten, dass sie immer eine niedrigere Karte auf eine um 1 höhere Karte ablegen müssen. Die Farbe ist in diesem Fall irrelevant. Sie müssen auch nicht von König beginnen, weil sie ja nur zwischenlagern.

3. Hilfskarten im Spiel austeilen lassen

Wenn Sie alle möglichen Züge auf dem Spielfeld ausgeschöpft haben und dennoch nicht alle Karten richtig sortieren konnten, so klicken Sie auf dem verdeckten Kartenstapel oben links. Es werden Ihnen in jede Spalte eine neue Karte ausgeteilt. Wenn alle Hilfskarten ausgeteilt sind, liegen genau 104 Karten auf dem Spielfeld. Nun müssen Sie versuchen, diese Karten nach Farbe und Reihenfolge richtig einzuordnen.

4. Was passiert, wenn das Spiel nicht aufgeht?

Wenn das Spiel nicht aufgeht, so haben Sie das Spiel verloren. Meistens geht ein Spiel nicht auf, wenn Sie nicht rechtzeitig alle Spielkarten auf dem Spielfeld aufdecken konnten. Ein weiterer Fehler ist es, wenn Sie den Stapel mit der Zwischenablage zu lang machen und irgendwo in der Mitte mit der Ablage begonnen haben. Bespiel: Es liegt unter der 6 ein 8,Q, 10, J und sie legen auf der 6 die 5,4,3,2 ab. Es ist in diesem Fall schwieriger, diesen Stapel wieder aufzulösen, weil jede einzelne Karten erst umverlegt werden muss.

Emfpfehlung von weiteren Spielen

Solltest du mit Spider Solitär noch Schwierigkeiten haben, so versuche es zunächst mit Spider Solitaire 2. Dieses Spiel funktioniert genauso wie die 1er Version, nur mit dem Unterschied, dass nur mit der Pic-Karte gespielt wird. So kannst du zunächst mit einer Farbe eine Strategie entwickeln und dich einspielen, bevor du die schwierigere Version spielst. Wenn du dagegen Abwechslung suchst, so spiele Algerian Solitaire. Dieses Spiel kommt ebenfalls mit einer doppelten Kartensatz. Allerdings muss du die Karten zur Hälfte absteigend und zur anderen Hälfte aufsteigend sortieren. Hinzu kommt, dass man selbst in der Zwischenablage eine Karte nur ablegen kann, wenn diese Karte die gleichen Farbe hat und um 1 niedriger ist.

Viel Spaß beim Spielen!

Spider Solitär

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.